März 2011

Titelseite promedia Ausgabe 03/2011

Markus Schächter:

ZDF - vom Einkanalsender zur Senderfamilie

Der Familienvater

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Burkhardt Müller-Sönksen (MdB), FDP-Medienpolitiker

Kostenpflichtige öffentlich-rechtliche Apps sind nicht zulässig

Interview als PDF

Markus Schächter, Intendant des ZDF

Vom Einkanalsender zur Senderfamilie

Interview als PDF

Isabelle Bourgeois, CIRAC, Universität Cergy-Pontoise

Ein Blick von außen auf die Sarrazin-Polemik der deutschen Medien

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Dr. Christian von Boetticher, Vorsitzender des Medienpolitischen Expertenkreises der CDU
Das neue Gebührenmodell ist kein Selbstläufer

Martin Dörmann (MdB), SPD-Medienpolitiker
Unabhängigkeit, Profil und Entwicklungsfähigkeit stärken

Volker Herres, Programmdirektor Das Erste, ARD
Die ARD verteidigt parallele Live-Übertragungen als Ausnahme

Titelthema

Wolfgang Bergmann, Leiter des Digitalkanals ZDF Kultur
ZDF Kultur will jüngere Zuschauer erreichen

Sascha Schwingel, Produzent, teamWorx
TV-Eventfilme sind alleine für den deutschen Markt zu kostspielig

Stefan Eishold, Vorstandsvorsitzender Wige Media AG
3D wird auch für TV-Dienstleister wirtschaftlich interessant

Außerdem:

Prof. Dr. Dirk Heckmann, Uni Passau, CSU-Netzrat
CSU-Netzrat gegen Sperren des Internetzuganges und einzelner Seiten

Olaf Wolters, Geschäftsführer BIU
Zweistellige Umsatzrückgänge durch Piraterie bei mobilen Games

Dr. Holger Enßlin, Legal, Regulatory & Distribution, Sky
Netzneutralität - Angriff auf die Kommunikationsfreiheit?

Elmar Giglinger, Geschäftsführer Medienboard
Berlin soll die Hauptstadt digitaler Medien werden

Thomas Mosch, Geschäftsleiter Politik & Recht, BITKOM
Jugendliche müssen im Internet besser geschützt werden

Peter Dinges, Vorstand der Filmförderungsanstalt
Nach dem positiven Urteil zum FFG: Nun sollen Reformen folgen

Herbert Flecken, Geschäftsführer Madsack-Gruppe
Qualität fängt im Lokalen an

Clemens Bauer, Geschäftsführer "Rheinische Post"
Leser bezahlen für guten, multimedial aufbereiteten Inhalt

Christophe Montague, Geschäftsführer Radio Energy
Energy setzt auf Kooperationen und nationale Verbreitung über DABplus