Mai 2009

Titelseite promedia Ausgabe 05/2009
Kabel und Satellit:
Streit um analogen Switch-off

 

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Parm Sandhu, Geschäftsführer Unity Media:

ANGA verstärkt Interessensvertretung auf europäischer Ebene

Interview als PDF

Markus Schmid, COO und Präsident der Tele Columbus Gruppe:

Das Problem beim analogen Switch-off sind die Haushalte und nicht das Kabel

Interview als PDF

Prof. Dr. Insa Sjurts, Vorsitzende der KEK:

Gefahr einer vorherrschender Meinungsmacht besteht trotz neuer Medien

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Modernisierung der Kommunikations- und Rundfunkinfrastruktur:
- Dagmar Wöhrl, Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium
- Siegfried Schneider, Staatsminister und Chef der Bayerischen Staatskanzlei

Thomas Braun, Präsident der ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber:
ANGA plädiert für einen getrennten analogen Switch-off von Kabel und Satellit

Dr. Christoph Wagner, Rechtsanwalt, Hogan & Hartson Raue:
Digitale Dividende - auf Kosten des Kabels?

Jürgen Doetz, Präsident des VPRT:
VPRT fordert Stufenkonzept mit "straffem Zeitplan" für den analogen Switch-off

Bertram Bittel, Direktor Technik und Produktion des SWR:
ARD fordert schnellen analogen Switch-off beim Satelliten

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb, ASTRA:
ASTRA favorisiert digitale Umstellung bis 2012

Dr. Hans Hege, Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg:
Die digitale Umstellung muss beim Satelliten und im Kabel zeitgleich erfolgen

Harald Rösch, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel BW:
Kabel BW startet Pilotprojekt für Super-Breitband mit 50 MBit/s

Dr. Adrian v. Hammerstein, Geschäftsführer Kabel Deutschland:
Kabel Deutschland will künftig auch Mobilfunk anbieten

Das Programm der ANGA Cable 2009

Wachsende Bedeutung alternativer Plattformen für den Medienkonsum:
- Marc Schwarze, Vice President, Commercial Management IPTV der T-Home
- Robert Amlung, Leiter des Bereiches Digitale Strategien des ZDF
- Marc Schröder, Geschäftsführer von RTL interactive

Karen Sokoll, LLM, Rechtsanwältin, Kanzlei Olswang:
Der Verfahrensrechtliche Rahmen des Drei-Stufen-Tests

Verlage verstärken Forderung nach Leistungsschutzrecht:
- Prof. Dr. Robert Schweizer Vorstand Recht, Hubert Burda Media
- Prof. Dr. Johannes Kreile, Geschäftsführer TV-Produzenten, Produzentenallianz

Dr. Thomas Negele, Vorstandsvorsitzender HDF Kino:
Wirtschaftskrise verschärft die wirtschaftlichen Probleme der Kinos